Home
     Willkommen bei Parodos
    Leipziger Buchmesse 2017     Schaufenster     Bücher     JfPP     Leserservice     Händlerservice     Presseservice     Impressum

    
  Der Mensch lebt nicht vom Hirn allein


Der Mensch lebt nicht vom Hirn allein
Patrick Spät
Der Mensch lebt nicht vom Hirn allein

Wie der Geist in den Körper kommt


Hardcover, 248 Seiten

ISBN: 978-3-938880-46-3

19,90 €
In den
Einkaufswagen

Direkt bestellen bei





Inhaltsverzeichnis

Leseprobe


Zum Buch

„Wer sich mit dem Ursprung des Geistes beschäftigt, muss dieses Buch lesen. Ein ganz grandioses Bild der Brücke vom Geist zur Materie und zurück.“
Harald Lesch (Astrophysiker und ZDF-Moderator von „Abenteuer Forschung“)

Das Leib-Seele-Problem ist vertrackt: Wie kommt der Geist in den Körper? Und andersherum gefragt: Auf welche Weise kann unser Körper ein bewusstes Erleben hervorbringen? Dass die Neurowissenschaften uns diese Fragen nicht zufriedenstellend beantworten können, zeigt dieses Buch auf anschauliche Weise und präsentiert eine eigene, originelle Antwort.
Zur Auflösung das „Weltknotens“ zwischen Geist und Körper vertritt der Autor eine Position, die er auf den Namen „Gradueller Panpsychismus“ getauft hat: Die gesamte physische Wirklichkeit birgt geistige Eigenschaften. Geist in der Natur statt naturalisierter Geist. Und: Je komplexer ein Ding in physischer Hinsicht ist, desto komplexer ist es in geistiger Hinsicht. Die Lösungsvorschläge führen zu verblüffenden Einsichten.



Autor

Patrick Spät, Dr. phil., Studium der Philosophie, Soziologie und Neueren Deutschen Literaturgeschichte in Mannheim, Leipzig und Freiburg; 2010 Promotion in Philosophie an der Universität Freiburg. Spät lebt in Berlin und ist dort als Journalist tätig. Er hat u.a. für das Philosophie Magazin und Psychologie Heute geschrieben.


Pressestimmen

"Aufgrund seiner guten Leserlichkeit und meist fairen, dadurch spannenden Argumentationsweise kann ich es ausdrücklich auch Nichtphilosophen als überaus anregende Lektüre empfehlen."
Michael Blume, scilog, 30.05.2012







Gesamt: 0,00 €

Frisch gedruckt: Die sokratische Hundeschule. Philosphische Gassigänge ohne Leine. Von Rainer Otte, Ulrich Holbein, Sabine Rothemann und Ulf Heuner Infos
Zwei Parodos-Veranstaltungen bei Leipzig liest 2017: 1. Dass die Strömung uns nicht forttrage. Mit Sascha Heße. 2. Die sokratische Hundeschule. Mit Rainer Otte, Ulrich Holbein und Ulf Heuner. Weitere Infos
Reizschutz-Durchbruch: Filmtechnik als Traumatologie. Vortrag von Johannes Binotto (Zürich) am 18.3. in Berlin. Veranstalter: Gesellschaft für Philosophie und Wissenschaften der Psyche e.V. Weitere Infos
  powered by CherryTree cms ©Design von design+