Home
     Willkommen bei Parodos
    Leipziger Buchmesse 2017     Schaufenster     Bücher     JfPP     Leserservice     Händlerservice     Presseservice     Impressum

    
  ÜberSetzungen


ÜberSetzungen
Martin Heinze, Joachim Loch-Falge und Sabine Offe (Hg.)
ÜberSetzungen

Verstehen und Missverstehen in Psychiatrie und Kulturtheorie


Beiträge der Gesellschaft für Philosophie und Wissenschaften der Psyche 9
Broschur, 132 Seiten

ISBN: 978-3-938880-43-2

15,00 €
In den
Einkaufswagen

Direkt bestellen bei





Inhaltsverzeichnis

Leseprobe


Zum Buch

Übersetzen ist immer ein Risiko. Wer über-setzt, von einem Ufer ans andere, von einer Sprache in die andere, von einer akademischen Disziplin in eine andere, läuft Gefahr, unterzugehen, sich nicht verständlich machen zu können, etwas misszuverstehen. In den Texten dieses Bandes geht es um dieses Risiko. Sie führen vor, wie in der Praxis und Theorie von Psychiatrie, Psychoanalyse, Philosophie und Kulturwissenschaft, wie zwischen Subjekten, Disziplinen und Kulturen im Übersetzen Sinn erzeugt, gedeutet, verändert und verfehlt wird. Nur solche Arbeit entlang der individuellen und gesellschaftlichen Grenzen von Verstehen und Missverstehen macht diese Grenzen erkennbar und verschiebt und erweitert sie – vielleicht – im Übersetzen.



Herausgeber

Martin Heinze, PD Dr. med., Chefarzt für Psychiatrie und Psychotherapie an der Immanuel Klinik in Rüdersdorf, Leiter des Referates „Philosophische Grundlagen der Psychiatrie und Psychotherapie“ der Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie, Psychotherapie und Nervenheilkunde (DGPPN).

Joachim Loch-Falge, Neurologe, Psychiater und Psychotherapeut in eigener Praxis in Bremen.

Sabine Offe, Dr. phil., Forschung und Lehre zu Jüdische Studien, Gedächtnisgeschichte, Theorie und Praxis kultureller Konzepte von Trauma, bis 2010 am Institut für Religionswissenschaft, Fachbereich Kulturwissenschaften der Universität Bremen. Beratungstätigkeiten zu Ausstellungskonzeptionen Jüdischer Museen, Gedenkstätten und zu Vermittlungsformen jüdischer Geschichte. Vorstandsmitglied bei REFUGIO Bremen, Psychosoziales Zentrum für Folterüberlebende und Flüchtlinge.





Gesamt: 0,00 €

Frisch gedruckt: Die sokratische Hundeschule. Philosphische Gassigänge ohne Leine. Von Rainer Otte, Ulrich Holbein, Sabine Rothemann und Ulf Heuner Infos
Eindrücke von der Leipziger Buchmesse 2017 sowie unseren Veranstaltungen "Dass uns die Strömung nicht forttrage ..." und "Die sokratische Hundeschule"
  powered by CherryTree cms ©Design von design+