Home
     Willkommen bei Parodos
    Leipziger Buchmesse 2017     Schaufenster     Bücher     JfPP     Leserservice     Händlerservice     Presseservice     Impressum

    
  Hundephilosophien


Hundephilosophien
Maximilian Barker (Hg.)
Hundephilosophien

Gedanken und Einsichten berühmter Dichter und Denker zum Hund


Broschur, 144 Seiten

ISBN: 978-3-938880-75-3

12,90 €
In den
Einkaufswagen

Direkt bestellen bei





Inhaltsverzeichnis

Leseprobe


Zum Buch

Seitdem Hunde an der Seite der Menschen leben, denken diese intensiv über ihn nach. Neben Menschen, die von Berufs wegen mit Hunden zu tun haben, haben sich erstaunlich viele Philosophen und Schriftsteller Gedanken zum Hund gemacht: über sein Wesen, sein Verhalten, seine Intelligenz, sein Schmerzempfinden, seine Erziehung, über sein Verhältnis zum Menschen sowie seine wichtige Rolle in der Kulturgeschichte z.B. als Jagd-, Schutz-, Hüte- oder Rettungshund. Und nicht zuletzt auch darüber, was Hunde wiederum über uns Menschen denken mögen. Dabei sind viele Fragen und Probleme diskutiert worden, die auch in heutigen Diskussionen über den Hund hochaktuell sind.
Diese Anthologie versammelt philosophische und literarische Texte zum Hund aus verschiedenen Epochen. Neben Gedichten und kürzeren Statements bilden den Schwerpunkt des Bandes längere Texte und Textauszüge, die einen tieferen Einblick in die Hundephilosophien der einzelnen Autoren geben.



Herausgeber

Maximilian Barker ist promovierter Philosoph und arbeitet als Lektor in Berlin. In seiner Freizeit durchstreift er am liebsten mit seinem Hund die Wiesen und Wälder von Berlin und Brandenburg.





Gesamt: 0,00 €

Frisch gedruckt: Die sokratische Hundeschule. Philosphische Gassigänge ohne Leine. Von Rainer Otte, Ulrich Holbein, Sabine Rothemann und Ulf Heuner Infos
Eindrücke von der Leipziger Buchmesse 2017 sowie unseren Veranstaltungen "Dass uns die Strömung nicht forttrage ..." und "Die sokratische Hundeschule"
  powered by CherryTree cms ©Design von design+